tine van de weyer

tine van de weyer

»Verzameling retour«, 1984
Eisen, Keramik, 200 x Ø 900 cm

Standort: Gramsbergen, links neben dem Bahnhofsgebäude

tine van de weyer (*1951, Bingelrade/L)
Einer konzeptuellen Kunstauffassung folgend setzt sie ihre Konstruktionen häufig in Kontrast zu Formen der Natur. Dabei ist es ihr wichtig, einen offenen Interpretationsraum zu schaffen, in dem vielfältige Bezüge zur menschlichen Lebenswelt möglich sind. Neben Skulpturen befinden sich auch ihre Grafiken und Zeichnungen in zahlreichen niederländischen öffentlichen Sammlungen ( z. B. Kröller-Müller Museum, Otterlo, Nordbrabants Museum Den Bosch). Seit 1979 hatte sie diverse Einzel- und Gruppenausstellungen u. a. in Utrecht (1994 und 2001) und Zwolle (1996). Die Künstlerin lebt in Tilburg.

schließen

tine van de weyer »Verzameling retour«, 1984
tine van de weyer