louis niebuhr

louis niebuhr

»Frenswegener Kopf«, 1979
Bentheimer Sandstein, Holzbohlen, 165 x 415 x 185 cm

Standort: Frenswegen, Westseite des Klosters

louis niebuhr (*1936, Syke)
Bekannt wurde der Bildhauer durch seine großen Skulpturen aus Stein und Bronze. Doch schon seit 1992 arbeitet er vermehrt auch mit Holz, vorzugsweise mit Baumstämmen, Astwerk oder auch Baumwurzeln. Durch die Herausstellung der Materialstruktur und deren gleichzeitige Umwandlung/Verfremdung durch Einbuchtungen, Glättungen, farbliche Akzentuierung stellt Niebuhr die Gegensätze heraus. Die Auseinandersetzung mit Polaritäten zieht sich thematisch durch sein gesamtes Werk. Seine Arbeiten wurden u. a. in größeren Ausstellungen in Florenz (1975), Paris (1976) und Düsseldorf (1985) gezeigt. Der Künstler lebt auch heute noch in seiner Heimatstadt.

schließen

louis niebuhr »Frenswegener Kopf«, 1979
louis niebuhr