christiane möbus

christiane möbus

»Einerseits, andererseits«, 1988
Bentheimer Sandstein, 2teilig,
je Ø 312 cm, Höhe 100 cm
(abfallend zum Fluß)

Standort: zwischen Nordhorn und Frenswegen, beidseitig am Vechteufer

christiane möbus (*1947, Celle)
Möbus gehört zu den Vertreterinnen einer künstlerischen Praxis, welche die heutigen Möglichkeiten skulpturaler Arbeit ebenso poetisch wie präzise auslotet. Formal und inhaltlich entwickelt sie Motive und Formen beständig weiter. Sie sind zwischen Naturhaftem und Künstlichem angesiedelt und verbinden Tragik mit Komik, Poesie mit nüchterner Fortschritts-Skepsis und skulpturale Statik mit in sich kreisender Dynamik. Neben ihrer Teilnahme an der XI. Biennale de Jeunes in Paris (1980) wurden ihr u. a. mehrere Einzelausstellungen in Hannover (1976 und 1997), Wien (1989) und München (1991) gewidmet. Die Künstlerin lebt in Hannover.

schließen

christiane möbus »Einerseits, andererseits«, 1988
christiane möbus