andreas kaiser
andreas kaiser
andreas kaiser

andreas kaiser

»ZEUGEN«, 2005
Eisen, Aluminium, Farbe, Plastikabsperrband, Holzmulch, Holzunterstand, 3 Sandsteine, Glasscheibe mit Gravur, ca. 10 x 15 m

Standort: Bathorn, am Coevorden-Piccardie-Kanal zwischen Bathorn und Neugnadenfeld (Kreuzung Hoogstede - Twist)

andreas kaiser (*1967, Fürth)
Kaiser, der heute in Köln lebt, setzt sich in seinen ortsspezifischen Installationen vor allem mit den Funktionsweisen des öffentlichen und künstlerischen Raums auseinander. Er entwickelt Konzepte, die Geschichte lebendig, Spuren sichtbar und das Vertraute auf poetische Weise neu erscheinen lassen. Rauminstallationen erarbeitete er für das Museum Abteiberg in Mönchengladbach (2000), das Rheinische Landesmuseum Bonn (2004) oder auch in New York (2002), Los Angeles (2003), Johannesburg (2003), Sidney (2005) und New Delhi (2005).

schließen

andreas kaiser »ZEUGEN«, 2005
andreas kaiser
andreas kaiser »ZEUGEN«, 2005
andreas kaiser
andreas kaiser »ZEUGEN«, 2005
andreas kaiser